Garda-GPS Logo
MTB
Garmin etrex
Passo di Val Viola
100km Forti
Italiano
*
* * * *
Pfeilin Buchform
Pfeilin Karten
Pfeilim Web
PfeilMTB-Touren
PfeilMTB-Tracks G/L
PfeilMTB-Tracks A/G
PfeilGesamtliste
Pfeilin Buchform
PfeilBike oder Hike ?
PfeilWander-Tracks A/G
PfeilSentiero della Pace / E5
KreisSuchen
PfeilHöhenprofil
*
Valid XHTML 1.0 Strict
*

Trails suchen und finden

Die Karte Garda Lessina hat (ab V7.0) einen speziellen Index zur Trailsuche. Wer sich mit der POI-Suche von Basecamp auskennt, kann den folgenden Abschnitt auch überspringen.
Besonderheiten bei MapSource finden Sie hier.

Hinweis: Die Schreibweise von Namen in Basecamp ist gewöhnungsbedürftig, da man einen Algorithmus "Brutale Groß-Kleinschreibung" einsetzt. D.h. bei allen Worten wird der erste Buchstabe groß, danach alles klein geschrieben, mit zum Teil schrägen Effekten:
Aus "Prati di sopra" wird "Prati Di Sopra", aus ADAC wird "Adac".
Als Produzent einer Karte kann man das nicht beeinflussen - man muß sich damit abfinden, daß Basecamp hier und auch bei anderen Features ergonomisch völlig mißlungen ist.

POI-Suche allgemein

alle Screenshots Basecamp: Como Garda Grappa V7
POI_all
 
POI_Rif.
 
POI_ristoro
 
POI_suche

Die Suche startet man im Menü
Suchen -> Points of Interest suchen.

Wichtig: Das Suchfeld ganz oben rechts zunächst bitte ignorieren!

Rechts erscheint eine Liste aller POIs (siehe Bild rechts). In der Karte selbst werden die entsprechenden Punkte mit einem Marker versehen.

Die POIs sind nach Entfernung bezogen auf die Bildmitte des Kartenausschnittes sortiert. Wenn man danach den Auschnitt verschiebt / zoomt, sollte man auf das Symbol "aktualisieren" (2) klicken, damit POIs und Kartenausschnitt korrespondieren.

Mit (1) kann man sich ggf. mehr (ausserhalb des Kartenauschnittes) POIs anzeigen lassen.

Mit (3) wird die POI-Liste geschlossen.

Die Liste hat 4 Spalten:

  1. Nummer des entsprechenden Markers auf der Karte.
  2. Symbol des POI.
  3. Name des POI ,
    Gebiet ,
    Region ,
    Land ,
  4. Distanz zur Mitte des Kartenausschnittes.
Wichtig: Für Gebiet können neben Ortsnamen wie Verona, Rovereto, Asiago,... auch Gebirge wie Monte Baldo, Brenta,... oder Täler wie Alta Valtellina, Val di Ledro,... auftauchen.
Für Region: Name der Provinz (I) oder Name des Kantons(CH).
Für Land: CH oder I.

Ein Doppelklick auf eine Zeile zentriert den Kartenausschnitt auf den zughörigen Marker.

Nun ist eine Liste mit allen POIs nicht besonders übersichtlich. Deshalb gibt es eine Drop Down Liste, um die Auswahl einzuschränken. Die meisten Einträge sind selbsterklärend: Unterkunft lierfert alle Rifugi und Biwakhütten, Restaurants alle bewirtschafteten Almen. (Diese beiden Filter liefern disjunkte Ergebnisse; eine Kombination der beiden ist nicht möglich. Wenn man also Hunger hat, muß man beide Filter nacheinander aufrufen, denn im Rifugio gibt es auch was zu essen. )

Wenn bestimmete Objekte in einer Karte nicht vorkommen, bleibt die Trefferliste dieser Kategorie leer. (In der Como Garda Grappa sind z.B. keine POIs zu Autoservice enthalten).

Zuletzt noch das Suchfeld ganz oben rechts: Damit kann man in der Treffermenge suchen.
In dem Beispiel werden alle POIs, deren Name die Zeichenfolge "val" enthält, gesucht und angezeigt.
(Suche nach Gebiet / Provinz geht leider nicht.)

Soweit funktioniert dies natürlich auch mit allen anderen Karten, die einen Index besitzen.

Die Karte Como Garda Grappa hat jedoch noch zwei einzigartige Features für Mountainbiker:

*

Die spezielle TraiI-Suche der Karte Como Garda Grappa

geo
 
Rif.
Es gibt zwei verschiedene Such-Varianten:

Suche nach Namen

Wählen Sie die Kategorie Geographische Punkte, Unterkategorie Künstlich.
In der Trefferliste erscheinen (im Wesentlichen) alle Pässe und alle Trails mit einer Nummer oder Namen. Bei einer Nummer bedeutet das Präfix
  • S.= Sentiero ( Sentiero )
  • T. = Trail / Dh / Weg (Trail, Dh, Weg)
Bei Namen steht in Klammer am Ende:
  • (S) Sentiero ( Sentiero )
  • (T) Trail (Trail )
  • (Dh) Downhill ( Dh )
  • (St) Sterrato (Schotter) ( Weg)
In der Regel liegt der POI beim Downhill (Dh) oben am Startpunkt, bei allen anderen Strecken unten im Tal. Bei langen Routen gibt es u.U. mehre POIs. Kreuzungen von Trails werden ebenfalls angezeigt. Ein "Sentiero" ist manchmal auch (teilweise) mit dem MTB "fahrbar" (s.u.).

Suche nach Eigenschaften

Wählen Sie die Kategorie Attraktionen.
In der Trefferliste erscheinen Einträge ohne Symbol (siehe Bild oben), und zwar:

original POI Name in Liste Bemerkung
Sentiero Sentiero Sentiero Sentiero Sentiero Sts 1 Sts 2 ... Hinweise zu Single-Trail-Skala Werten. Die gibt es auch bei "Sentieri" ( Sentiero ).
Mtb <name> Mtb <name> Hinweis auf besondere Mtb Routen.
Mtb<name> Pc <name> Hinweis auf Radwege (Pista ciclabile).
Mtb Dh <name>
Mtb Dh Downhills - auch solche ohne Namen.

Für alle POI-Typen in der Tabelle oben werden solche Einträge automatisch generiert. Zusätzlich gibt es noch eine redaktionelle Auswahl von Zielen / Routen für Mtb, die mehr oder weniger bekannt sind.
(Man wird dort sicher einige Anregungen finden).
Dies können im Prinzip alle Arten von POIs sein; inbesondere

Pass Pässe, wie z.B. Pendenolo, Albes, Tremalzo,....
Berg Berge, wie z.B. La Pare, Altissimo,...
Essen / Rif. Malghe / Rifugi, wie z.B. Mg.Mina, Rif. Pernici,...
Mtb Route Mtb-Strecken, wie z.B. Val Mora, Val Grosina, Decauville,...
Funivia Funivia Funivia (Gondelbahn) insbesondere, wenn sie Bikes transportiert.

Die Vorschläge stammen aus den verschiedensten Quellen und, wie die Beispiele oben zeigen, reichen von ganz einfach (Decauville) bis extrem fordernd (Passo Albes). Diese Empfehlungen können und wollen natürlich nicht die Lektüre vernünftiger Beschreibungen ersetzen. Sondern das, was man ließt, in der Karte leichter auffindbar machen.

Besonderheiten bei MapSource

alle Screenshots MapSource 6.15.11: Garda Lessinia V7
MapSourceSuche
 
MapSourceOrte.
MapSource ist der Vorgänger von Basecamp und wird nicht mehr weiterentwickelt. Es ist aber immer noch im Einsatz.

Die Suche startet man über Suchen - Orte Suchen....

Es erscheint ein Suchfenster mit zwei Tabs: Man wählt Merkmal. Die Auswahl an Kategorien und Unterkategorien ist ähnlich wie in Basecamp; das Verhalten aber manchmal anders. Freizeit und Attraktionen liefern gleiche Ergebnisse - nämlich wie oben unter "Suche nach Eigenschaften" beschrieben. Die Suche nach Namen funktioniert anders: Man tippt in das Feld Name den Suchbegriff; mit jedem Buchstaben ändert sich die Liste darunter. Man kann einen Namen auswählen (im Beispiel: Bocchetta di Forcola). Dann in jedem Fall auf den Button Suchen, und danach erst auf OK klicken.

Mit dem Button Voreinstellungen kann man u.a. die Anzahl der angezeigten Treffer modifizieren.

*
* * * *
*
letzte Aktualisierung 6. März. 2016 Copyright © 2015 Albert Krementz